Notfallübung der IEA (Emergency response exerercise)

Artikel drucken

Im Interesse der Versorgungssicherheit mit Erdöl.

Die Notfallübungen der IEA finden alle zwei Jahre statt und werden unterstützt durch Schulung und laufende Koordinationstätigkeiten. Seit der Gründung der IEA wurde der Mechanismus dreimal zum Ernstfall: Im Zusammenhang mit dem Golfkrieg von 1991, nach den Wirbelstürmen Katrina und Rita mit ihren Schäden im Golf von Mexiko 2005 sowie bei den langdauernden Lieferunterbrüchen 2011, die durch den Bürgerkrieg in Libyen verursacht wurden.

 

Press release