Vom 12.-14. September hat der Global Climate Action Summit in San Francisco stattgefunden

Artikel drucken

Städte, Regionen, Unternehmen und andere zivilgesellschaftliche Akteure präsentierten ihre Beiträge zu verstärktem Klimaschutz.

Der Gipfel fand auf Einladung des kalifornischen Gouverneurs statt und ist insbesondere ein Signal dafür, dass zentrale Bundesstaaten, Unternehmen und die Zivilgesellschaft in den Vereinigten Staaten weiterhin zum Abkommen von Paris und ehrgeizigem Klimaschutz stehen.

Städte spielen eine Schlüsselrolle: Sie sind für mehr als 70 Prozent aller Treibhausgasemissionen verantwortlich, der städtische Verkehr allein für ein Drittel davon. Bis 2050 wird weltweit die Anzahl der Stadtbewohner von vier auf mehr als sechs Milliarden Menschen ansteigen. Der Beitrag von Städten und Regionen für die Einhaltung der Pariser Ziele bildete daher einen Schwerpunkt beim kalifornischen Klima-Gipfel

 

Medienmitteilung Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Press release UNFCCC

Communiqué de presse UNFCCC