LIFE-Programm der Europäischen Union

Artikel drucken

Die EU-Kommission bewilligt ein Investitionspaket von 243 Millionen Euro.

Das LIFE-Programm will Natur- und Umweltschutzprojekte fördern, mit denen der Übergang Europas zu einer nachhaltigen und emissionsarmen Zukunft unterstützt wird. Durch die im Rahmen des Programms bereitgestellten EU-Mittel sollen zusätzliche Investitionen mobilisiert werden, sodass insgesamt 430,7 Millionen Euro für die folgenden 142 Projekte zur Verfügung stehen:

  • 55 LIFE-Projekte für Umwelt und Ressourceneffizienz werden 163,5 Mio. EUR mobilisieren, wovon die EU 82,4 Mio. EUR beisteuern wird. Diese Projekte betreffen Massnahmen in den fünf Themenbereichen Luft, Umwelt und Gesundheit, Ressourceneffizienz, Abfall sowie Wasser. Allein die 20 Projekte im Bereich Ressourceneffizienz werden 43,8 Mio. EUR mobilisieren, um den Übergang Europas zu einer stärker kreislauforientierten Wirtschaft zu erleichtern – ein Anstieg um 15 % im Vergleich zum Vorjahr. Knapp 14,9 Mio. EUR werden zur Verbesserung der Luftqualität in Europa beitragen.
  • 40 LIFE-Projekte im Bereich Natur und Biodiversität unterstützen die Umsetzung der Vogelschutz- und der Habitat-Richtlinie der EU und der EU-Biodiversitätsstrategie bis 2020. Sie umfassen ein Gesamtbudget von 153 Mio. EUR, wovon die EU 97,5 Mio. EUR zur Verfügung stellt.
  • 15 LIFE-Projekte für Verwaltungspraxis und Information im Umweltbereich werden das Bewusstsein in Umweltfragen stärken. Sie umfassen ein Gesamtbudget von 27,2 Mio. EUR, wovon die EU 16,2 Mio. EUR zur Verfügung stellt.
  • 11 LIFE-Projekte für den Klimaschutz umfassen ein Gesamtbudget von 33,7 Mio. EUR, wovon die EU 18,6 Mio. EUR zur Verfügung stellt. Diese massnahmenbezogenen Finanzhilfen fliessen in Projekte für bewährte Verfahren sowie Pilot- und Demonstrationsprojekte in den drei Themenbereichen Industrie, Verbuchung/Meldung von Treibhausgasemissionen sowie Landnutzung, Forstwirtschaft und Landwirtschaft.
  • 17 LIFE-Projekte für die Anpassung an den Klimawandel werden 44,2 Mio. EUR mobilisieren, wovon die EU 22,9 Mio. EUR beisteuern wird. Diese massnahmenbezogenen Finanzhilfen fliessen in Projekte in den sechs Themenbereichen ökosystembasierte Anpassung, Gesundheit und Wohlbefinden, Anpassung an den Klimawandel in Berggebieten und Inselregionen mit Schwerpunkt auf dem Agrarsektor, Anpassung/Planung in Stadtgebieten, Vulnerabilitätsbewertungen/Anpassungsstrategien sowie Wasser (einschliesslich Hochwassermanagement, Küstengebiete und Wüstenbildung).
  • 4 LIFE-Projekte für Verwaltungspraxis und Information im Klimabereich werden die Verwaltungspraxis verbessern und das Bewusstsein für den Klimawandel steigern. Sie umfassen ein Gesamtbudget von 9,1 Mio. EUR, wovon die EU 5,2 Mio. EUR zur Verfügung stellt.

 

Medienmitteilung

Communiqué de presse