Längere Laufzeiten für Schweizer Kernkraftwerke?

Artikel drucken

Überarbeitung der Energieszenarien 2050.

Die Schweizer Kernkraftwerke verfügen über unbefristete Betriebsbewilligungen. Sie können so lange am Netz bleiben, wie sie sicher betrieben werden können. Wie Nachfragen beim BFE verschiedene Medienberichte bestätigen, sollen die Schweizer Kernkraftwerke länger laufen als die ursprünglich geplanten 50 Jahre. In den neuen Szenarien für die Energiezukunft der Schweiz, die derzeit überarbeitet werden, rechnet der Bund nicht mehr mit 50-jährigen Laufzeiten für die Kernkraftwerke, sondern stellt die Berechnungen neu auf Kalkulationen von 60 Jahren ab.

 

Medienmitteilung (n'existe qu'en allemand)