UNO-Klimagipfel vom 23. September

Artikel drucken

Zusammenfassung in neun Punkten / Beitritt Russlands zum Pariser Klimaabkommen.

Am UNO-Klimagipfel, den Generalsekretär Guterres einberufen hat, wurden Aufrufe zu Massnahmen für die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens vorgetragen, die sich in neun interdependenten Punkten zusammenfassen lassen.

  1. Verstärkte Anstrengungen der Reduktion der Emissionen in den grössten Emittentenländern
  2. Soziale und politische Treiber wie Gesundheit, Geschlechtergleichheit und Sicherheit
  3. Mobilisierung der Jugend und der Öffentlichkeit unter Einbezug der Jugend in allen relevanten Bereichen
  4. Transition des Energiesystems einschliesslich Förderung der erneuerbaren Energien, der Energieeffizienz und der Speicherung
  5. Verbesserung der industriellen Prozesse dank verstärkter Verpflichtung der stark emittierenden Sektoren wie Stahl und Zement
  6. Verpflichtung zu Infrastrukturen mit niedrigen Emissionen und Klimaverträglichkeit
  7. Resilienz und Adaptation unter Einbezug der Klimarisiken bei der öffentlichen und privaten Entscheidfindung
  8. Naturbasierte Lösungen mit Schwergewicht auf Wald, nachhaltige Landwirtschaft und Ozeane
  9. Klimafinanzierung und CO2-Bepreisung, Berücksichtigung der Nachhaltigkeit von Investitionen.

Anlässlich der Konferenz erklärte Russland seinen Beitritt zum Pariser Klimaabkommen.

 

Press release